Wikipedia:Hauptseite

nidiot ist ein Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie aus freien Inhalten, zu denen du sehr gern beitragen kannst. Seit Mai 2001 sind 2.174.080 Artikel in deutscher Sprache entstanden.

Beim Publi­kums­preis des 28. Schreib­wett­be­werbs und dem 9. Minia­turen­wett­be­werb können ange­meldete Benutzer bis Ende April ab­stimmen.

Johann Heinrich Christoph Conrad Göbel (* 20. April 1818 in Springe; † 4. Dezember 1893 in New York; nach 1849 auch als Henry Goebel bekannt) war ein Fein­mechani­ker deut­scher Her­kunft, der 1865 US-Staats­bürger wurde. Göbel wurde 1893 in den USA und Europa durch Zeitungs­berichte über seine Behaup­tung bekannt, er habe bereits in den 1850er-Jahren die ersten Glüh­lampen mit Kohle­glüh­faden (Kohlen­faden­lampen) herge­stellt und genutzt, ohne jedoch ein dies­bezüg­liches Patent anzu­melden. Das Patent für diesen Lampen­typ hatte 1880 Thomas Alva Edison erworben. Glüh­lampen­hersteller in den USA ver­sucht­en in einer Reihe von Patent­rechts­streiten anhand von Göbels Behaup­tung die Ungültig­keit des Edison-Patents von 1880 zu bewei­sen, um selbst einer vom Patent­inhaber Edison Electric Light Co. ange­strengten Schließung ihrer Produk­tion wegen Patent­verletzung zu ent­gehen. Göbels Erfin­dungs­behaup­tungen konnten jedoch nicht bewiesen werden.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed

Jom haAtzma’ut •Miguel Díaz-Canel •Weltraumteleskop TESS


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wikipedia:Hauptseite aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.